VIS-Groups

Mit zunehmender Größe werden Maps im Editor spürbar unübersichtlicher. In den Ansichts-Fenstern überschneiden sich die Linien und es fällt schwerer, sich zu orientieren oder gar etwas in der 2D Ansicht auszuwählen.

Hier bieten sich die VIS-Groups an, wenn man nicht den Überblick verlieren will.

VIS-Groups sind ausgewählte Gruppen von Objekten und Entities, die man mit einem Knopfdruck aus- und einblenden kann. Standartmäßig sind im Hammer schon einige vordefiniert, wie “Sky“, womit die ganze Skybox ein-/ausgeblendet wird oder “props“, um alle props auf der Map verschwinden zu lassen.

Das Verwaltungsfenster

Alle VIS-Groups finden sich in folgendem Fenster:

visgroups_tree.jpg

Mit einem Klick auf Show werden alle VIS-Groups eingeblendet, ob ein Haken gesetzt ist oder nicht.

Edit öffnet einen Dialog zum Verwalten seiner VIS-Groups.

Wählt man eine (aktive) VIS-Group aus und klickt auf Mark, werden ihre Objekte im Editor markiert.

Mit den Pfeilen kann man einen Eintrag in der Hierarchie nach oben und unten verschieben.

Erstellen einer VIS-Group

Nehmen wir an, wir wollen in folgendem Raum die Treppe mitsamt allen anderen Einrichtungsgegenständen mithilfe einer VIS-Group ausblenden.:

map_display_all.jpg

Dazu markieren wir ersteinmal alle Objekte, Brushes und Entities, die wir ausblenden wollen.

map_display_selected.jpg

Jetzt klicken wir auf das kleine Symbol oben in der Mapoperations-Leiste. Darauf wird sich ein Fenster öffnen, in der wir der VIS-Group einen Namen geben können. Standartmäßig ist der Name gleich der Anzahl der eingebundenen Objekte, ich nenne meine aber “Einrichtung“.

Schon ist unser Raum leer:

map_display_layout.jpg

Und im VIS-Groups Fenster erscheint unsere neue Gruppe “Einrichtung“.

visgroups_tree_empty.jpg

Mit einem Klick in das kleine Feld neben unserer neuen VIS-Group, kann diese sichtbar/unsichtbar gemacht werden.


Warscheinlich werdet ihr schon bemerkt haben, dass sich neben dem o.g. Symbol auch noch ein Ähnliches befindet, welches so aussieht: . Wofür ist das denn gut? Ganz einfach: Es hat genau die gleiche Funktion wie das vorherige, jedoch bindet es nicht alle markierten Objekte in eine VIS-Group ein, sondern alle nicht markierten. Bietes sich also bei größeren Mengen an Objekten an.

Hinzufügen von Objekten zu einer VIS-Group

Wir haben jetzt unsere VIS-Group erstellt, jedoch haben wir bei diesem Vorgang einige Brushes übersehen. Was nun? Die VIS-Group löschen und eine neue, mit allen gewollten Objekten, erstellen?
Nein, natürlich haben wir im Hammer die Möglichkeit, Objekte zu bestehenden VIS-Groups hinzuzufügen. Und das geht so:

Wir markieren die Objekte, die wir vorhin übersehen haben, und klicken wieder auf das Symbol zum Erstellen einer VIS-Group (). Es öffnet sich wieder das bekannte Fenster:
visgroups_new.jpg

Jedoch wählen wir dieses Mal nicht “Create new visgroup“, sondern “Place object in existing visgroup“ und die Gruppe, zu der wir unsere Objekte hinzufügen wollen. Ich wähle meine “Einrichtung“-VIS-Group.

Nun gehören die übersehenen Objekte auch dieser VIS-Group an und können mit ihr ein-/ausgeblendet werden.


Ihr seht, VIS-Groups bringen mehr Ordnung in euer Mapping-Leben. Frohes mappen noch!

Hierarchische VIS-Groups

Seit dem Valve Hammer Editor 4.0 ist es möglich, VIS-Groups hierarchisch anzuordnen.
Dies bietet sich zum Beispiel bei folgender Situation an:
Man hat ein mehrstöckiges Gebäude erstellt. Dieses Gebäude ist in die VIS-GroupsDach“, “Stockwerk 1“ und “Stockwerk 2“ unterteilt.
Wollte man das Gebäude nun ausblenden, so musste man bis jetzt alle diese VIS-Groups nacheinander deaktivieren.
Das geht mit hierarchischen VIS-Groups mit einem einzigen Klick.

Hierzu erstellt man noch eine VIS-GroupGebaeude“. Anschließend zieht man die VIS-Groups, die zur Gruppe “Gebaeude“ gehören sollen, mit der rechten Maustaste auf die VIS-GroupGebaeude“.

Jetzt sollten die verschobenen VIS-Groups die Child's vom “Gebaeude“ sein (dieses ist das so genannte Parent).

Ihr könnt also jetzt mit einem Klick auf das Kästchen neben dem Eintrag “Gebaeude“ die drei VIS-GroupsDach“, “Stockwerk 1“ und “Stockwerk 2“ aus-/einblenden.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life_2/tutorials/visgroups.txt · Zuletzt geändert: 2008/04/18 15:13 von Adrian_Broher