Steigendes Wasser

Um in diesem Tutorial auf so wenig Schwierigkeiten wie möglich zu stoßen, solltet ihr euch dieses Tutorial vorher durchgelesen haben: Erstellen von Wasser

1. Benötigte Entities

2. Aufbau der Konstruktion

func_water_analog

Zuallererst wird in dem zu flutenden Raum ein Brush erstellt. Dieser muss dabei so hoch sein, wie der Raum nach der Flutung voll Wasser sein soll. Sollte der Raum z. B. 512 Units hoch und halb gefüllt am Ende sein, so müsste der Brush 256 Units hoch sein. Wie auch sonst bekommen alle Seiten, außer der Oberen die Nodraw Textur. Bei der Auswahl des Materials für die Oberseite ist es wichtig, dass ihr eine Textur wählt, welche _movingplane in ihrem Namen hat. Solltet ihr eine Textur mit Dx9 Spiegeleffekten nehmen, wird es zu Darstellungsfehlern kommen, weil wir diesen Brush zu einem func_water_analog nun machen müssen. Wenn sich der Raum von unten nach oben füllen soll, könnt ihr folgende Einstellungen vornehmen:

  • Name: Einen Beliebigen, damit das Entity vom Trigger angesprochen werden kann.
  • Move Direction: -90 0 0 (oder einfach aus der Droppdownliste „up“ auswählen)
  • Start Postition: 0
  • Speed: Gebt hier an, wie schnell der Raum geflutet werden soll.
  • Move Distance: Der Wert sollte nicht höher sein als der Brush selbst, weil man ansonsten nach unten herausfallen könnte, wenn er seine Endpositon erreicht hat.

Anschließend wird der Brush um so viele Units nach unten verschoben, wie er hoch ist. Wenn sich jedoch schon zu Beginn ein wenig Wasser in dem Raum befinden soll, könnt ihr entweder die Start Position in den Einstellungen verändern oder ihn schon im Hammer ein Stückchen in dem Raum lassen. Dabei müsst ihr dann aber beachten, dass die Anzahl der Units die er in den Raum ragt von der Move Distance abgezogen werden muss. Sollte er im Beispiel also schon 32 Units in den Raum rein ragen, so wäre der Wert 256-32=224. Danach wird um das func_water_analog Brush-Entity, das nun wahrscheinlich unten aus der Map ragt noch ein Kasten gebaut, damit dieser kein Leak erzeugt.

func_button (der Auslöser zum fluten)

Wichtig beim Button ist lediglich, dass er folgenden Output erhält:

Output Target Entity Target Input
OnPressed Names des func_water_analog Open


Und das wars auch schon. Sobald nun der Button gedrückt wird (OnPressed), bewegt sich das Wasser um die angegebene Distanz (Move Distance) mit der angegebenen Geschwindigkeit (Speed) in die angegebene Richtung (Move Direction).

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life_2/tutorials/steigendes_wasser.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/24 22:22 von Adrian_Broher