Compile-Befehle

Hier ist eine Auflistung aller möglichen Compile-Befehle.

BSP

  • -v (oder -verbose) - (verbose → wortreich) - Gibt weitere Informationen während dem Compile aus
  • -onlyents - BSP kompiliert damit nur die Point Entitities in die Map. Veränderungen bei Brush Entities werden nicht berücksichtigt
  • -onlyprops - Updatet nur die prop_Models
  • -glview - Schreibt .gl-Dateien in das Mapverzeichnis, die mit glview.exe gelesen werden können. mit -tmpout werden sie in das \tmp-Verzeichnis geschrieben
  • -nodetail - Kompiliert nur die Objekte, die VIS beeinflussen.
  • -nowater - Lässt das Wasser beim Compile weg.
  • -low - Der Prozess wird mit niedriger Priorität gestartet
  • -linuxdata - Schreibt die Physic-Data speziell für Linux-Server. Das geschiet automatisch sobald Entities wie info_player_terrorist, info_player_deathmatch, info_player_teamspawn, info_player_axis oder info_player_coop in der Map vorhanden sind.
  • -vproject <Verzeichnis> - Überschreibt die vProject Variable ( kann ja mal wer erklären was das ist )
  • -game <Verzeichnis> - Überschreibt die Spielverzeichnis-Variable

VIS

  • -v (oder -verbose) - (verbose → wortreich) - Gibt weitere Informationen während dem Compile aus
  • -fast - Macht nur eine schnelle Berechnung, nicht für den finalen Compile zu empfehlen!!
  • -mpi - Use VMPI to distribute computations.
  • -low - Der Prozess wird mit niedriger Priorität gestartet
  • -vproject <Verzeichnis> - Überschreibt die vProject Variable
  • -game <Verzeichnis> - Überschreibt die Spielverzeichnis-Variable

Weitere Einstellmöglichkeiten

  • -radius_override - Erzwingt einen VIS Radius (FIXME)
  • -mpi_pw <pw> - Bestimmt ein Passwort für das VMPI System (muss wohl sowas wie shared compile sein)
  • -threads # - Bestimmt die Anzahl der Prozesse für VIS
  • -nosort - Vis-Portale werden nicht geordnet (Das Sortieren ist eine Optimierung)
  • -tmpin - Lässt Portale von \tmp\<Mapname> kommen
  • -tmpout - Lässt Portale von \tmp\<Mapname> kommen

RAD

  • -v (oder -verbose) - (verbose → wortreich) - Gibt weitere Informationen während dem Compile aus
  • -bounce # - Setzt die Nummer der einzelnen Lichtberechnungen (Standard: 100). Hellt die Map insgesamt mit jedem Schritt ein wenig auf und macht Schatten weicher.
  • -fast - Schnelle und schlechte Lichtberechnung. Nicht für Final-Compiles zu empfehlen!!
  • -low - Der Prozess wird mit niedriger Priorität gestartet
  • -mpi - Benutzt VMPI um die Berechnungen zu verteilen (für Netzwerk-Compiles)
  • -rederror - Zeigt alle Fehler in rot.
  • -vproject <Verzeichnis> - Überschreibt die vProject Variable
  • -game <Verzeichnis> - Überschreibt die Spielverzeichnis-Variable
  • -both - Berechnet die Map mit HDR und LDR.

Weitere Einstellmöglichkeiten

  • -dump - Schreibt *.txt Dateien zur Fehlerbeseitigung
  • -dumpnormals - Schreibt die Normals in eine *.txt
  • -threads - Bestimmt die Anzahl der Prozesse für RAD
  • -lights <Datei> - Lädt eine bestimmte Lights-File zusätzlich zur lights.rad, in der Lichttexturen und ihre Farben angegeben werden
  • -noextra - Einfachere Lichtberechnung (kein Supersampling)
  • -debugextra - Schreibt Informationen zum debuggen von Supersampling in die Lightmaps.
  • -smooth # - Setzt den Grenzbereich für die Smoothing Groups in Grad (Standard: 45)
  • -dlightmap - FIXME - Force direct lighting into different lightmap than radiosity.
  • -stoponexit - Wartet auf eine Tastatureingabe vor Beendigung des Programms
  • -mpi - Benutzt VMPI um die Berechnungen zu verteilen (für Netzwerk-Compiles)
  • -nodetaillight - prop_details werden nicht beleuchtet
  • -centersamples - FIXME
  • -luxeldensity # : Alle luxels werden in der Größe verändert (Standard 1.0) - Der Wert muss unter 1.0 liegen, um berücksichtigt zu werden.
  • -loghash - Loggt die Hash Tabelle in die Datei samplehash.txt.
  • -onlydetail - Nur prop_details werden beleuchtet
  • -maxdispsamplesize # - FIXME - Set max displacement sample size (default: 512).
Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life_2/tutorials/compile-befehle.txt · Zuletzt geändert: 2009/11/28 12:01 von Adrian_Broher