Torbögen per Vertexing

Um der häufig gestellten Frage „Wos? Carve ich einfach rein! Was daran schlimm?“ vorzugreifen: ein Bild kann ja bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte! Der berühmteste Carving-Fehlers der CS-Geschichte (de_aztec bis Version 1.0):

torvertex02.jpg

Und so geht's!

Wir wählen für das Block-Tool Shift+B als Objects cylinder aus. Wollen wir z.B. einen Halbkreis mit 8 Seiten haben, dann stellen wir unter Faces 16 ein.

torvertex01.jpg

Nun ziehen wir mit dem Block-Tool Shift+B ein Quadrat, dessen Kantenlänge dem Durchmesser des Kreises entspricht. Genau über dem Zylinder erstellen wir ein Rechteck, aus dem wir unsern Bogen erstellen werden (Das Block-Tool Shift+B muss vorher natürlich wieder auf block gestellt werden).

torvertex03.jpg

Falls das Rechteck nicht mehr angewählt ist → Shift+S und anwählen. Mit dem - stellen wir Snap on Grid auf On. Um die Linien sehen zu können, müssen wir reinzoomen, da WC bei niedrigem Zoom-Faktor die Linien entfernt. Clipping-Tool Shift+X aktivieren → genau auf den linken Punkt des Zylinders klicken und ein paar Kästchen senkrecht nach oben ziehen → so oft Shift+C bis beide Hälften weiß sind → Enter.

torvertex04.jpg

Das wiederholen wir, bis unser Rechteck aus 8 Teilen besteht. Shift+S → Das linke Teil wählen und die untere Kante so weit runter ziehen, bis die rechte Ecken genau über der des Zylinders liegt. Das wiederholen wir 7 mal (Damit man nicht ständig rein und rauszoomen muss, kann man die Teile auch im 3D-Fenster anwählen und mit Shift+E das Teil in den 2D-Fenstern zentrieren. Jetzt bleibt nur noch das bekannt Spielchen: Shift+S → linke Wand wählen Shift+V → Kante exakt auf die des Zylinders ziehen → nächste Wand.

torvertex05.jpg

Den Zylinder löschen und ggf. die Außenwände basteln → Check for Problems Alt+P.

torvertex06.jpg

Jetzt markieren wir unsere Torbögenbrushes und aktivieren mit Shift+A das Texture Application Tool und machen einen Haken bei World. Dies verhindert, dass die Texturen in der Innenseite des Torbogens verzerrt angezeigt werden.

Hinweis: Natürlich ist es auch möglich, ohne einen Hilfsbrush die Bögen zu ziehen und sie auf einem gröberen Grid zu legen. Das sieht immer noch rund aus und fällt kaum jemanden auf.

Ok, ich gebe es zu, es ging nicht nur darum Bögen zu erstellen, sonder auch um geschicktes Arbeiten mit Worldcraft. Ich will nicht behaupten, dass diese Methoden die einzig Richtigen sind. Es sind einfach ein paar kleinere Tricks mit denen man sich das Arbeiten mit WC erleichtern kann.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life/tutorials/torboegen_vertexing.txt · Zuletzt geändert: 2005/01/22 19:16 von HammerBlade