Toggleable Texlights

Dieses Tutorial setzt vorraus, dass man mit dem info_texlights Entity vertraut ist. (Siehe info_texlights Tutorial)

Was man benötigt

Erstellt zunächst euer Licht aus einem oder mehreren Brushes, am besten mit einer +0 Textur (Textur, dessen Name mit “+0“ beginnt. Das sind die Texturen, die die Lampen im eingeschaltetem Zustand zeigen. Gegenstück hierzu sind die +A Texturen, welche die Lampen im ausgeschaltetem Zustand zeigen.) und bewegt es dahin, wo es später auch sein soll. Ggf. mit der Null-Textur nicht sichtbare Faces texturieren, um Lichtflecken an der Wand zu vermeiden. Natürlich muss eure +0 Textur in eurem info_texlights Entity wie gewohnt eingetragen sein.

Was man damit macht

Nun macht ihr aus eurem Licht Objekt ein func_wall. (Es dürfen auch hunderte Brushes/Objekte/Lampen sein - das ist egal) Gibt dem func_wall einen Namen, z.B. texlight1. Dann erstellt ihr ein light Entity. Diesem gibt ihr den selben Namen, texlight1, und setzt die Farb- und Helligkeitseinstellung auf „1 1 1 0.01“ oder sonst irgendetwas, was man nicht bemerkt. Ihr könnt bei eurem light auch die „Initially dark“ Spawnflag aktivieren. Die +0 Textur auf dem func_wall wird dann im Spiel automatisch zunächst als +A Textur (dunklere Textur für ausgeschaltetes Licht) dargestellt.

Das style keyvalue festlegen

Damit das Spiel allerdings weis, dass jenes light mit jener func_wall verlinkt ist, muss man bei BEIDEN Entities, dem light und der func_wall das keyvalue style auf -3 (minus 3) setzen. Dieser style wird als „grouped“ also „gruppiert“ bezeichnet. Bei der func_wall muss man das keyvalue ggf. außerhalb des SmartEdits noch hinzufügen, wenn ihr eine der weit verbreiteten unvollständigen *.fgds benutzt.

Einen Trigger erstellen

Nun benötigt ihr nur noch einen beliebigen Trigger, der texlight1 auslöst. Ein trigger_relay, welches mit „On“ oder „Off“ triggert tut hier auch seine Arbeit richtig.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life/tutorials/toggleable_texlights.txt · Zuletzt geändert: 2008/09/29 02:29 von Silencer Einundneunzig