Eine Leiter

In diesem Tutorial erkläre ich, wie man eine Leiter baut.

Voraussetzungen

Ich setze für dieses Tutorial folgendes voraus:

  • Grundkenntnisse im Erstellen und Laden von Maps (Meine erste Map)
  • Kenntnisse, wie man Texturen aus dem Texture Browser aussucht und sie auf Brushes legt (Die Hammer-Werkzeuge)

Die Leiter

Zunächst wird der Ort gesucht, an dem die Leiter später stehen soll. Meist handelt es sich um eine Kante oder einen Vorsprung wie auf diesem Bild:

leiter01.jpg

Die Leiter besteht insgesamt aus zwei Teilen:

  • zum einen ein Brush, der wie eine Leiter aussieht, ich nenne ihn Leiterbrush,
  • und ein zweiter Brush, der die Funktion einer Leiter hat, auf dem man also hochklettern kann.

Den nenne ich Kletterbrush.

Der Leiterbrush

Zuerst erstellt man den Leiterbrush. Dazu erstellt man mit dem Block-Tool einen Brush, der 32 Einheiten breit, 4 Einheiten tief und so hoch ist, wie die Leiter später hoch sein soll. Diesen Brush erstellt man entweder direkt am gewünschten Ort oder bewegt ihn dorthin. Das sollte im Ergebnis so aussehen:

leiter02.jpg

Die Textur sieht bis jetzt aber nicht nach einer Leiter aus. Wir müssen also eine brauchbare Textur suchen. Dazu klicken wir im Texture Group Abschnitt (vermutlich auf der rechten Seite des Editors) auf Browse. Man gelangt nun in dieses Fenster:

leiter03.jpg

Man sieht jetzt alle Texturen, die in den WAD's enthalten sind, die man beim Einrichten des VHE ausgewählt hat. Bei Filter tragen wir ladder (engl. Leiter) ein. Jetzt zeigt der Texture Browser nur noch die Texturen an, in deren Name das Wort ladder vorkommt. Man kann jetzt zwischen der roten, der gelben und der grauen Leiter wählen, ich entscheide mich für unser Beispiel für die rote. Um sie auszuwählen, macht man einen Doppelklick auf die entsprechende Textur. Der Texture Browser schließt sich, und wir sehen wieder unseren Leiterbrush. Den wählen wir aus und klicken auf Apply Texture.

Jetzt hat der Leiterbrush zwar die Leitertextur, aber wahrscheinlich liegt die Textur nicht passend auf dem Brush. Man muss die Textur auf dem Brush verschieben, bis sie richtig liegt. Wie das geht, steht im Texturierungstutorial (siehe Voraussetzungen). Nachdem man die Textur verschoben hat, sollte der Leiterbrush so aussehen:

leiter04.jpg

Nun ist die Leiter zwar sichtbar, hat aber unschöne blauen Flächen zwischen den Sprossen. Damit diese Flächen im Spiel durchsichtig sind, muss man den Leiterbrush zu einem func_wall machen. Dazu wählt man ihn aus und klickt mit der rechten Maustaste hinein. Es erscheint ein Menü, in dem man auf Tie to Entity klickt. Jetzt erscheint dieses Fenster:

leiter05.jpg

Hier wählt man bei Class func_wall aus. Weiter müssen folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Render Mode - Solid
  • FX Amount - 255

Die restlichen Einstellungen braucht man nicht zu ändern. Nachdem man dieses Fenster schließt, ist der Leiterbrush fertig.

Der Kletterbrush

Damit man die Leiter auch wirklich benutzen kann, muss man jetzt den Kletterbrush bauen, an dem man dann im Spiel hochklettert. Dazu erstellt man einen Brush direkt vor dem Leiterbrush, der die gleichen Abmessungen hat wie die der Leiterbrush, mit der Ausnahme, das der Kletterbrush 8 Einheiten tief wird. Die Textur dieses Brushes ist egal, weil er im Spiel nicht zu sehen sein wird. Es empfiehlt sich aber, ihm die Textur aaa_trigger zu geben, damit man ihn im VHE leichter erkennen kann. Auch diesen Brush macht man mit Tie to Entity zu einem Entity. Diesmal wählt man aber bei Class func_ladder. Dieses Entity hat keine weiteren Einstellungen. Die Leiter ist jetzt fertig, und sollte etwa so aussehen:

leiter06.jpg

Ausblick

Das ist die grundlegende Technik, um Leitern zu bauen. Ich empfehle, ein bisschen mit der Tiefe des Kletterbrushs zu experimentieren oder andere Texturen für den Leiterbrush zu verwenden (z.B. Kletterpflanzen). Natürlich muss der Leiterbrush auch nicht immer 32 Einheiten breit und 4 Einheiten tief sein. Diese Maße hängen von der gewünschten Textur und natürlich auch davon ab, was fuer eine Art Leiter ihr bauen wollt.

Wer ausgefallenere Leitern bzw. Klettermöglichkeiten braucht, kann natuerlich auch den Kletterbrush anders positionieren, z.B. an der Decke. Inwieweit dass Sinn macht und funktioniert, solltet ihr im Zweifelsfall einfach ausprobieren.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life/tutorials/eine_leiter.txt · Zuletzt geändert: 2005/10/30 17:55 von Flow