func_pendulum

Mit dem func_pendulum kann man, wie der Name schon sagt, ein Pendel bauen. Da man dabei auch einen Schaden einstellen kann, eignet es sich hervorragend für eine Falle z.B auf einer mittelalterlichen Burg.

Properties

  • Name (targetname) - Ein Name ist nur erforderlich, wenn das Pendel getriggert werden soll.
  • Speed (speed) - Hier wird die Geschwindkeit eingestellt, dabei ist ein Wert von 100 noch recht gemütlich.
  • Distance (deg) (distance) - Die Weite der Schwingung (Amplitude) wird hier in Grad festgesetzt, allerdings vergrößert sich diese je schneller das Pendel ist.
  • Damping (0-1000) (damp) - Wenn man hier einen Wert > 0 einträgt, dann verringert das Pendel langsam seine Geschwindigkeit und die Amplitude wird kleiner. Allerdings funktioniert diese Einstellung nur einmal richtig, jedes weitere Mal, wenn das Pendel dann getriggert wird, zuckt es nur unansehnlich durch die Gegend.
  • Damage inflicted when blocked (dmg) - Falls das Pendel Schaden verursachen soll, so kann man dies hier eintragen.
  • Pitch Yaw Roll (X Y Z) (angles) - Hier kann man die endgültige Ausrichtung im Spiel in allen drei Dimensionen in Grad verändern.

Flags

  • Start ON - Mit dieser Flag ist das Pendel von Anfang an in Bewegung.
  • Passable - Damit ist das Pendel nicht mehr „fest“, man kann hindurchlaufen.
  • Auto-return - Das Pendel sollte damit nach dem Stoppen in seine Ausgangsposition zurückkehren, allerdings funktioniert diese Flag nicht bzw. nicht korrekt.
  • X Axis - Damit rotiert das Pendel um die X-Achse.
  • Y Axis - Damit rotiert das Pendel um die Y-Achse.

Bemerkungen

Keine

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
half-life/entities/func_pendulum.txt · Zuletzt geändert: 2004/12/17 16:17 von Acumen