Kreedz Maps Tutorial

Der Begriff „Kreedz Map“ bedeutet nichts anderes als Kletter-Map, in der man versucht schnellstmöglich vom Start bis zum Ziel zu kommen. Der Name „Kreedzmap“ stammt von dem Erfinder dieses Maptyps: Kreedz. Das Präfix xc_ leitet sich von dem Englischen eXtreme Climb (extremes Klettern) ab.

Der Aufbau

Kreedsmap

In einer Kreedzmap werden nur CT-Spawns (info_player_start) platziert, keine Terror-Spawns (info_player_deathmatch). Du solltest auch einen Counter in deine Map einbauen, einen Startknopf am Start deiner Map und einen Endknopf, der den Timer stoppt. Dieses Starterkit kannst du hier bekommen: Kreedz Time Counter

Am Anfang solltest du erst einmal eine kleinere Map bauen, um dich an die Größenverhältnisse zu gewöhnen. Deine Sprünge sollten allerdings nicht über 210 Units lang sein, und die verschiedenen Steine sollten nicht höher als 54 Units höher als der letzte sein (63 Units kann man maximal hochspringen). Ich empfehle erst einmal eine Blockmap zu bauen (siehe Link unten). Es ist die einfachste Form vom Aufbau her, bei der man Block für Block bis zum Ziel klettert.

Block Map

eXtreme Climb

Anders als bei Kreedzmaps gibt es bei xc_ maps keinen Counter. Entweder macht man einen Boden, oder einen Teleporter der zurück an den Anfang teleportiert.

Größenverhältnisse

  • Höhe eines stehenden Spielermodels: 73 units
  • Höhe eines geduckten Spielermodels: 37 units
  • Breite des Spielermodels: 33 units
  • Maximale Sprunghöhe: 45 units
  • Maximale Sprunghöhe mittels duckjump: 63 units

Hier eine Komplette Liste: dimensionen

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
counter-strike/tutorials/kreedz_maps.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/24 09:22 von Adrian_Broher