cs: Hostage Rescue

Die CT's müssen mehrere Geiseln von der Terroristenbasis zum Ct-Spawn oder einer anderweitig definierten Retungszone bringen.

Technisch:

Entities:

  • So viele info_player_start , wie später maximal CTs auf der Map sein können
  • So viele info_player_deathmatch, wie später maximal Ts auf der Map sein sollen
  • Mehrere hostage_entities, dort werden die Geiseln stehen (normwert 4)
  • Eine oder mehrere info_hostage_rescue, im Radius dieses Entities werden später die Geiseln gerettet




www.bonafidereviews.com_articles_6_images_cs_officex.jpg
cs_office


Ablauf:
Sobald eine Geisel in Kontakt mit der info_hostage_rescue zone kommt, erscheint die Nachricht „A Hostage has been rescued“ und die CTs bekommen ein wenig Geld. Wurden alle lebenden Geiseln befreit, gewinnen die CTs die Runde.


Sonstiges:
Man sollte beim Bau von cs-maps darauf achten, dass die Terroristen sich nicht zu sehr in den Geiselbereichen eincampen können. Auf gar keinen Fall sollte man einzelne Geiseln in Räumen mit einsehbaren Eingängen herumstehen lassen - oder gar noch verräterisch knarzende Türen installieren. Die Terroristen werden, sofern es sich um nicht-mapper und siegertypen handelt, in den Räumlichkeiten hocken bleiben, bis jegliche Rettungsversuche auf blindes Wallbanging beschränkt wurden. Wichtig: fieserweise kann man, nachdem man eine Geisel gerettet hat, alle anderen Geiseln töten und gewinnt die Runde. Also sollten die Geiseln zumindest in Paaren herumstehen oder nicht leicht von irgendwelchen Eingängen erschießbar sein.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
counter-strike/tutorials/hostage_rescue_cs.txt · Zuletzt geändert: 2008/08/13 01:09 von Lugges