Escape : Terrorist escape

In einer Es-Map muss das gesamte Terroristenteam den Ct's entkommen. Das heißt, sie müssen eine definierte Zone erreichen, damit die Runde endet.

Technisch:


Entities:
- So viele info_player_start , wie später maximal CTs auf der Map sein können
- So viele info_player_deathmatch, wie später maximal Ts auf der Map sein sollen
- Eine func_escapezone


Ablauf:
Sobald ein Terrorist den Bereich der func_escapezone betritt, wird er als „gerettet“ abgestempelt. Er kann danach herumlaufen, wie es ihm Spaß macht, er behält seinen Status als „Geretteter“ bis er stirbt oder eine neue Runde beginnt


www.counter-strike.de_content_cs16_mapreviews_screenshots_es_losangeles-1.jpg
es_losangeles


Sonstiges:
Wenn eine Runde zugunsten der Terroristen entschieden wird, verlieren sie, anders als bei allen anderen Maptypen, zu Beginn der neuen Runde sämtliche Waffen, die sie am Ende der letzten noch besaßen. Sie starten also mit der Glock als Standardausrüstung und müssen sich alles andere wieder neu anschaffen - so kann man also entweder eine Art Waffenlager erstellen, in dem sich die Terrormannschaft mit ihrer miniatur-artillerie versorgen kann, die Terroristen massiv bevorteiligen oder einfach eine func_buyzone einrichten.

Die Verwendung aller Dokumente einschließlich der Abbildungen ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken. Verbreitung des Dokuments auf Speichermedien, (insbesondere auf CD-ROMs als Beilage zu Zeitschriften und Magazinen oder sog. "Mission-Packs" etc.) ist untersagt.
 
counter-strike/tutorials/escape_es.txt · Zuletzt geändert: 2006/09/30 21:45 von herr freimann